Erhöhung der Mehrwertsteuer in Russland ab 01.01.2019

IMG_7587

Ab 01.01.2019 wird die Mehrwertsteuer in Russland von derzeit 18% auf 20% erhöht.

In gewissen Fällen greift auch in 2019 noch der alte Steuersatz. Das Datum des Vertragsabschlusses ist irrelevant, es kommt auf den Zeitpunkt der Leistungserbringung an. Werden Güter noch in 2018 versandt beziehungsweise eine Dienstleistung noch im aktuellen Jahr erbracht, so werden nur 18% statt 20% Mehrwertsteuer fällig, auch wenn die Rechnung erst in 2019 bezahlt wird.

Durch die Erhöhung der Mehrwertsteuer rechnet der russische Staat mit Mehreinnahmen in 2019 in Höhe von mehr als 600 Milliarden Rubel (circa 8,3 Milliarden Euro). Diese Gelder werden benötigt, um die von Präsident Wladimir Putin beschlossenen Mai-Dekrete umzusetzen, deren Ziel die Verbesserung der Lebensverhältnisse in der Russischen Föderation ist.

Für bestimmte Produktkategorien wie Grundnahrungsmittel, Kindernahrung und spezielle Medikamente wird nach wie vor der ermäßigte Steuersatz in Höhe von 10% beziehungsweise 0% gelten.

Like and share this post on social media:
error

1 thought on “Erhöhung der Mehrwertsteuer in Russland ab 01.01.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Facebook
LinkedIn